Schulgeschichte

Banner_Schulgeschichte_Ausschnitt klein

Unsere Schule kann an allen drei Standorten auf eine sehr alte Historie zurückblicken. So wurde in Morsbach erstmalig im Jahr 1647 von einer Kirchspielschule berichtet. Im Raum Holpe wurde bereits 1746 unterrichtet, in Lichtenberg vermutlich schon vor dem Jahr 1814, es ist jedoch nicht genau bekannt. 

Die katholische Grundschule Morsbach entstand 1968 mit dem Zusammenschluss der Schuljahre 1-4 aus den zwei Volksschulen Morsbach und Eugenienthal. Damals gingen 344 Kinder dort zur Schule. Anlässlich des 25jährigen Schuljubiläums bekam die Schule am 02.10.1993 den Namen Franziskusschule.

Zum Schuljahr 2008/2009 wurde die Franziskusschule Morsbach mit der Gemeinschaftsgrundschule Holpe zusammengelegt, um den kleinen Standort zu erhalten. Es entstand die Gemeinschaftsgrundschule Morsbach. 

Mit dem gleichen Ziel wurde im Schuljahr 2013/2014 die GGS Lichtenberg ebenfalls in den Grundschulverbund Morsbach aufgenommen. Seitdem besteht der Grundschulverbund aus den drei Standorten Morsbach, Holpe und Lichtenberg.

Da an den Außenstandorten Holpe und Lichtenberg aufgrund sinkender Schülerzahlen nur jeweils drei Klassen gebildet werden konnten, wurde durch die Schulkonferenz beschlossen, ab dem Schuljahr 2013/2014 einen jahrgangsübergreifenden Unterricht 1-4 einzuführen. Um die konzeptuelle Arbeit gemeinsam weiterführen zu können, zog der Standort Morsbach ein Jahr später – ebenfalls durch einen Schulkonferenzbeschluss – nach. Seit dem Schuljahr 2014/2015 wird an allen Standorten jahrgangsübergreifend 1-4 unterrichtet. 

Mit dem Zusammenwachsen der drei Standorte entstand innerhalb der Schulfamilie auch der Wunsch, der Schule einen neuen Namen zu geben, der zu allen Standorten passt und jeden gleichermaßen repräsentiert. Daraufhin fand im Schuljahr 2016 eine große Umfrage statt, bei der alle Eltern, Kinder und LehrerInnen Namensideen einreichen durften. Aus drei Finalisten wurde mit großer Mehrheit der Name „Amitola“ (indianisch: Regenbogen) ausgewählt. Mit einem großen Namensfest im Sommer wurde die Schule dann neu “getauft“ und trägt seitdem den Namen Amitola Gemeinschaftsgrundschule Morsbach. Ein passendes Logo vollendete im Schuljahr 2018/2019 die Namensänderung.